Kuhalm (Jagdhaus 1721 m) - Eschenlainetal

Radltour am 15. November 2022
Super Runde. Aber Achtung: Nach dem Wildsee muss man den richtigen Weg über die Neuglägeralm finden!
Gebiet
Bayern / Estergebirge
Tourenbereich
Eschenlohe
Ausgangspunkt
Autobahn München-GAP Ausfahrt Eschenlohe, 636 m
Höhenunterschied
1250 m
Gesamtstrecke
36,9 Km
Zeit Gesamttour
ca. 4 Std.
Anforderung
Schwere E-MTB Tour mit einer langen Schiebestrecke
Kurze Wegbeschreibung
Vom Parkplatz unter der Autobahn radeln wir nach Eschenlohe. Im Ort über die Loisach und danach den Schilder zur Kuhalm folgen. Bald ist es mit dem Asphalt vorbei und es beginnt die lange Auffahrt zur Kuhalm. Da die Strecke gut ausgeschildert kann ich mir eine genau Beschreibung bis zur Kuhalm sparen. Bis zur Kuhalm ist die Forststrasse in einem ausgezeichneten Zustand. Der Auffahrtsweg ab der Kuhalm zum Jagdhaus ist in einem schlechten Zustand und deshalb sollte man schon etwas Radlfahren können. Doch wir schaffen das Jagdhaus mit nur einem Absteiger, wegen der losen und vor allem großen Steinen. Nach einer längeren Pause geht´s dann wieder zurück zur Kuhalm und wir radeln dann ca. 2 Km auf dem Auffahrtsweg zurück, bis es nach rechts sehr steil hinuter zum Wildsee geht. Nach der Seebesichtigung fahren wir wieder ein Stück zurück und verlassen nach einer Linkskurve die Strasse nach rechts in den Wanderweg nach Wallgau. Nach einigen Metern müssen wir schon durch einige sumpfige und steinige Abschnitte schieben. Können dann wieder einige Meter fahren. Auf ca. 1400 m sollte nach links ein Weg oder Steig zur Neuglägeralm abbiegen. Doch wir finden diesen Abzweig nicht und so schlagen wir den markierten Weg nach Wallgau ein. Das Steiglein durch den Schwarzen Graben ist ein einziger Steinhaufen und das schieben der Radl´n über riesige Felsbrocken ist anstrengend und wir kommen ganz schön ins schwitzen. Doch nach einer knappen Stunde und gut 200 Hm ist mit der Quälerei Schluß und wir radeln auf einer gut ausgebauten Forsstrasse in Richtung Norden. Nach einer kurzen bergauf Strecke geht es nur noch bergab bis wir die Strasse in das Eschenlainetal erreichen. Ab jetzt fahren flott duch das Tal in bald erreichen wir das sonnige Eschenlohe, wo wir uns ein Weißbier verdient haben.
Karte
Profil
Powered by Wikiloc
Abfahrt vom Parkplatz unter der Autobahn
Die breute Forststrasse zur Kuhalm
Wir sind schon kurz vor der Kuhalm
Die Kuhalm. Wir radeln rechts weiter
Ziemlich holprige Angelegenheit
Gleich kommt eine Rechtskurve und dann.....
......geht´s gerade und steil zur Jagdhütte
Unser Ziel, die Jagdhütte auf 1721 m
Blick zum Karwendel
Im Süden ist der Krottenkopf mit der Weilheimer Hütte
Rechts der Habicht, 3277 m in den Stubaier Alpen
Die Abfahrt zur Kuhalm
Nun den Auffahrtsweg ein Stück zurück
Da müssen wir runter
Hier nach rechts abbiegen
Steil geht´s bergab zum Wildsee
Am Wildsee
Rückfahrt zum Jagdhaus am Wildsee
Das Jagdhaus
Nun beginnt die Abfahrt in Richtung Walgau
Due ersten Schiebestellen
Hier sollte es nach links gehen, aber wir finden den Weg nicht
Deshalb schieben wir die Radl´n den steinigen und steilen Steig.....
.......duch den Schwarzen Graben bergab.
Der Steig wird endlich etwas besser......
.....und die letzten Meter können wir wieder fahren
Weiterfahrt in Richtung Norden
Vor uns der Herzogstand und der Walchensee
Nun beginnt die Fahrt durch das Eschenlainetal zurück nach Eschenlohe
Die Gachentodklamm
Blick hinauf zur Hohen Kiste
Im Süden die Zugspitze