Breitenberg 1838 m

Radltour am 29. April 2022
Gipfel
Breitenberg 1838 m
Gebiet
Bayern / Allgäuer Alpen
Tourenbereich
Pfronten
Ausgangspunkt
Pronten-Vilstal, kleiner Parkplatz bei einer Holzbrücke über die Vils
Höhenunterschied
1265 Hm
Gesamtstrecke
32,7 Km
Zeit Gesamttour
ca. 4 - 5 Std.
Anforderung
Bis auf die letzten 150 Hm zum Gipfel die sehr, sehr steil und mit groben Schotter belegt sind, Ist es eine mittelschwere E-MTB Tour
Kurze Wegbeschreibung
Über die Holzbrücke und gleich links, dann ca 100 m und scharf nach rechts einbiegen. Nun beginnt die bis zu 17 % steile Auffahrt am Nordhang vom Kienberg entlang hinauf zum Himmelreich auf ca. 1200 m. Der Weg wird nun schlechter und nach einer kurzen bergab Fahrt radeln wir durch Wiesen hinauf zu einem Sattel und sehen nun schon die Bärenmoosalpe. Flach geht´s hinüber zur Alpe und machen hier die erste Trinkpause und staunen über die Traumsicht hinüber zum Aggenstein. Nun weiter kurz leicht bergab bis die Strasse wieder ansteigt und uns auf ca. 1300 m bringt. Ab jetzt geht´s nur noch bergab hinunter zum Schönkahler Parkplatz auf 1000 m. Wir halten uns hier nach rechts und auf dem Radlweg fahren wir bis zum Breitenberg Parkplatz, 1040 m wo die Rodelbahn hinauf zum Breitenberg beginnt. Nun geht´s ca. 6 Km auf der gut ausgebauten Forststrasse immer bergauf zur Bergstation der Hochalpbahn auf ca. 1670 m. Wer nicht so gut drauf ist sollte hier sein Radl abstellen und zu Füß auf den Breitenberg gehen. Wer es sich zutraut kann den Aufstieg zur Ostlerhütte mit dem Radl machen. Aber ich vermute, dass es keiner ohne schieben schafft. Die Abfahrt kann man aber im Sattel machen. Aber Vorsicht der grobe Schotter und die Steilhei (ca. 20%) sind nicht zu unterschätzen. Wir haben den Auffahrt (Aufstieg) mit den Radl`n gemacht und es nicht bereut. Wegen der Anstrengung war die Brotzeit auf der Ostlerhütte besonders gut. Wie bereits gesagt haben wir die Abfahrt, bis auf wenige Meter, im Sattel gemacht und auf der Rodelbahn ging´s problemlos hinunter zum Breitenberg Parkplatz. Von hier sind wir dann auf dem Radlweg durch das Achtal über die Fallmühle nach Pronten-Dorf geradelt und weiter über die Bläsismühle zum Ausgangspunkt.
Karte
Profil
Powered by Wikiloc
Der Forstweg zum Himmelreich
Etwas größerer Felssturz
Gott sei Dank ist der Jägerstand im Eimer!
Im Himmelreich
Die Wiesen zur Bärenmoosalpe
Die Bärenmoosalpe
Blick zum Sorgschrofen
Die Strasse hinunter zum Schönkahler Parkplatz
Kurz vor dem Schönkahler Parkplatz mit Blick zum Aggenstein
Der EInstein bei der Auffahrt zum Breitenberg
Blick ins Tannheimer Tal
Oben bei der Bergstation der Hochalpbahn
Da vorne beginnt die Auffahrt zum Breitenberg
Da kann man noch gut fahren....
....aber hier wird es schwierig und wir schieben die Meter ninauf
Blick zum Frorggensee
Links das Brentenjoch und rechts der Aggenstein
Blick hinüber zur Ruine Falkenstein
Die Ostlerhütte
Oben kann man ausgezeichnet radeln
Hier muss man sehr vorsichtig mit der Bremserei umgehen!
Die Fallmühle
Zwischen Dorf und der Blasismühle mit Blick zum Edelsberg
Rückblick zum Breitenberg