Füssener Hütte 1550 m und Feuerköpfle 1437 m

Radltour am 30. Oktober 2020
Herrliche Radltour mit einem Traumaussichtpunkt.
Gipfel
Feuerköpfle 1437 m
Gebiet
Tirol / Allgäuer Alpen
Tourenbereich
Tannheimer Berge
Ausgangspunkt
Musau, Parkplatz kurz nach Roßschläg beim Gasthaus Bärenfalle, 875 m
Höhenunterschied
1150 m
Gesamtstrecke
32,2 km
Zeit Gesamttour
ca. 3 - 4 Std.
Anforderung
Mittelschwere Radltour auf gut ausgebauten Forststrassen mit einer kurzen Schiebestrecke
Kurze Wegbeschreibung
Vom Parkplatz nach der Bärenfalle geht´s zuerst in angenehmer Steilheit ca. 2 km auf der guten Forststrasse bis auf eine Höhe von ca. 1090 m. Nun ein Stück flach bis zur Brücke (Km 2,5; 1106 m) über den Sababach. Hier halten wir uns nach rechts und es wird wieder steiler und nach einigen Serpentinen kommen wir an der unbewirtschafteten Kringerhütte, ca. 1220 m vorbei. Nun wieder etwas gemütlicher und es ist nicht mehr weit bis zur Musauer Alm. Nach der Alm radeln wir leicht ansteigen am Sababach entlang nach Westen. Erst kurz vor der Otto-Mayr-Hütte wird es wieder steiler und nach einigen Kurven fahren wir an der Otto-Mayr-Hütte vorbei. Wir sehen nun schon die Füssener Hütte und nach einer Minute haben wir unser Brotzeitziel erreicht. Wir geniessen die Einsamkeit, kein Mensch weit und breit, und erst nach einer Stunde machen wir uns auf den Rückweg. Kurz nach der Musauer Alm fahren wir nicht wie bei der Auffahrt über die Kringerhütte zurück, sondern nehmen die Abfahrt durch das Reintal (km 11,8), zwar für Radl´n gesperrt, aber heute ist kein Mensch unterwegs. Bei der Brücke stossen wir weider auf die Auffahrtsroute und radeln noch bergab bis zum Km 14,8; 1065 m. Hier nach rechts einbiegen und auf einer super angelegten Foststrasse radeln wir weiter nach Südosten bis zum Ende der Strasse. Nun beginnt die kurze Schiebestrecke von ca. 250 m. Kurz nach einer Bachquerung sehen wir schon eine Foststrasse, wo wir nach links weiterfahren. Beim nächsten Abzweig halten wir uns nach rechts und radeln weiter bis zum Km 17,1: 1025 m, wo wir nach rechts einbiegen. Nun beginnt die steile Auffahrt in vielen Serpentinen hinauf bis es nach rechts wenige Meter zur Sulztaler Hütte geht. Wir halten uns hier aber nach links und gleich wieder nach links und fahren auf gleicher Höhe weiter bis zum Ende der Strasse. Es sind jetzt nur noch wenige Meter bergauf bis zum Traumaussichtspunkt dem "Feuerköpfle". 2 Bänke und 1 Tisch laden uns ein zu einer längeren Pause und bei der Aussicht wird einem hier oben ach nicht langweilig. Doch irgendwann müssen wir zurück und die Abfahrt hinunter zum Frauensee ist schnell vorbei. Wir machen noch kurz einen Einkehrstopp in der Frauenseestube und dann geht´s auf der Asphaltstrasse schnell hinunter zum Abzweig beim Km 27,8; 891 m. Nun nach links und nach wenigen Metern gerade weiter auf einem Kiesweg bis wir auf eine Asphaltstrasse in Hinterbichl stossen. Wir halten uns nach links und auf Asphalt radeln wir nach Oberletzen und weiter auf dem Radlweg bis zum geschlossenen GH Bärenfalle wo wir nach links abbiegen. Auf den letzten Metern geht´s noch leicht bergauf zum Ausgangspunkt.
Karte
Profil
Blick nach Musau
Der Gimpel
Vorbei an der Musauer Alm
Rückblick zur Otto-Mayr-Hütte
Die Füssener Hütte
Willi-Merkl-Hütte mit der Gr. Schlicke
Bei der Abfahrt, in der Mitte der Hahlekopf
Abfahrt durch das Reintal
Gleich nach rechts
Weiter nach Südosten
Die Schiebestrecke
Gleich haben wir die Schiebestrecke hinter uns
Vor uns die Forststrasse
Jetzt bergauf bis kurz vor die Sulztaler Hütte
Frauensee und dahinter der Säuling
Die gut ausgebaute Strasse
Blick zum Forggensee
Links erkennt man die Sulztaler Hütte
Am Feuerköpfle
Reutte und rechts der Thaneller
In der Mitte der Tauern
Auf dem grünen Fleck liegt die Dürrenberg Alm
In der Mitte die Bleispitze
Da kann man es aushalten!
Abfahrt zum Frauensee
Säuling und der Frauensee
Am Frauensee
Rückfahrt zur Bärenfalle