Stubaier Almenrunde - MEINE BERGTOUREN

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Stubaier Almenrunde

Touren 2017 > Radltouren
42) Radltour am 30. August 2018
Stubaier Almenrunde
Höchster Punkt: 1847 m kurz vor der Klamperbergalm
Gebiet: Stubaier Alpen
Tourenbereich: Stubaital
Ausgangspunkt: Neustift, Parkplatz an der Elferbahn, 979 m
Höhenunterschied: 1650 m
Gesamtstrecke: 35, 5 km
Zeit (Gesamttour): ca. 6 - 6,5 Std.
Anforderung: Schwere Radltour
Kurze Wegbeschreibung:
Von der Talstation der Elferlifte radeln auf dem Radlweg in Richtung Stubaier Gletscherbahn bis nach Stackler. Kurz vor dem Ortsende überqueren wir die Hauptstrasse und biegen nach links ab. Schilder zeigen uns die Auffahrt zur Autenalm. Auf der gut ausgebauten Forststrasse kommen wir bald zur Rodelbahn der Elferlifte. Hier nach rechts abbiegen und nun immer auf der Rodelbahn, am Gasthaus "Zum Weber Lois" vorbei bis auf ca. 1450 m (km 5,55). Nun verlassen wir die Rodelbahn und fahren gerade weiter, hoch über dem Stubaital bis zur urigen Autenalm, 1658 m. Wir machen einen kurzen Fotostop und dann kommt im Anschluß ein Stück zum ausschnaufen.  Doch bald ist es vorbei mit der Gemütlichkeit. Ein Schild mit der Aufschrift "Mountainbike Schiebestrecke" sagt alles. Es wird extrem steil (27%) und ausserdem ist die Fahrbahn in einem schlechten Zustand. Trotz Motorunterstützung müssen wir ganz schön in die Pedale steigen und so erreichen wir abgekämpft den höchsten Punkt der Tour, 1847 m, kurz vor der Klamperbergalm. Es folgt eine kurze Abfahrt und eine flache Querung, bevor es wieder leicht zur Klamperbergalm ansteigt. Wir machen Frühstückspause auf der herrlich gelegenen Alm mit Kaffee, Eier und Speck. Doch bald beginnt die steile Abfahrt über die Autenalm zurück zur Rodelbahn auf ca. 1450 m. Nun beginnt die Auffahrt auf der Rodelbahn zur Bergstation, 1794 m der Elferlifte. Wegen der Bahn ist man hier oben bestimmt nicht alleine. So radeln wir noch einige Meter höher Richtung Pinnistal und dann beginnt die Abfahrt, wieder auf einer Rodelbahn, hinunter ist das Pinnstal zur Issenangeralm auf 1366 m. Bei der Alm halten wir uns nach rechts und radeln mit leichter Steigung in südlicher Richtung in das Pinistal. Ab und zu kommen etwas steilere, aber kurze Auffahrten und so erreichen wir fast ohne Anstrengung zur Pinnisalm, 1550 m. Wir lassen die Alm rechts liegen und fahren westlich an der steilen Felsflanke der Kirchdachspitze weiter Richtung Süden, immer den mächtigen Habicht, 3225 m vor uns. Nach einem gespaltenen Felsbrocken steigt die Schotterstrasse wieder etwas an und nach 2 Serpentinen haben wir die Karalm, 1747 m geschafft. Nun machen wir Mittag und dann beginnt die Abfahrt durch das Pinnistal zurück über die Pinnisalm, Issenangeralm und dem Herzebener Almwirt bis nach Schmieden/Neder. Wobei die Abfahrt nach der Issenangeralm schon zum Teil sehr steil ist. In Schmieden zeigen uns Schilder den Rückweg zum Ausgangspunkt in Neustift an der Elferbahn.
Bemerkungen: Super Radltour hoch über dem Stubaital und dem beeindruckenden Pinnistal mit dem Habicht. Ausserdem gibt es viele Möglichkeiten zur Einkehr.
Teilnehmer: Peter und Rudi.
Bitte beachten: Man sollte auf Karten- und Literaturmaterial aus dem jeweiligem Gebiet nicht verzichten und sich vor allem über die aktuelle Wettersituation erkundigen!

GPS DATEN  Bitte hier anklicken!
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü