Rund um den Großen Rettenstein - MEINE BERGTOUREN

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Rund um den Großen Rettenstein

Touren 2017 > Radltouren
37) Radltour am 2. und 3. August 2017
Radltour: Rund um den Großen Rettenstein 2126 m
Gebiet: Kitzbüheler Alpen
Ausgangspunkt: Westerndorf, Parkplatz an der Alpenrosenbahn, 775 m
Höhenunterschied: 2749 m (1. Tag: 1862 m; 2. Tag: 887 m)
Länge: ca. 87 km (1. Tag 41 km: 2. Tag 46 km)
Zeit : ca. 11  Stunden ( 1. Tag: 7 Std.; 2. Tag: 4 STd.)
Anforderung: Schwere Radltour, da doch einige Schiebestrecken und steile Auf- und Abfahrten zu bewältigen sind
Kurze Wegbeschreibung1. Tag: Vom Parkplatz der Alpenrosenbahn radeln wir auf dem Radlweg (Wörgl - Kitzbühel) über Brixen im Thale nach Kirchdorf in Tirol. In Kirchdorf halten wir uns nach rechts (Süden) und folgen Schildern zur Talstation der Gaisbergbahn. Kurz vor der Gaisbergbahn verlassen wir die Hauptstrasse und biegen nach rechts ein. Nun immer auf der Westseite an der Aschauer Ache entlang bis kurz vor Reiserer, wo wir die Hauptstrasse queren und auf die Ostseite der Ache wechseln. Wir queren noch 2x die Hauptstrasse bis wir nach Aschau kommen. Wir radeln durch Aschau und halten uns immer an die Schilder, die uns zur Grundalm bringen. Kurz vor der Grund wird es steiler und der Weg führt immer an der Oberer Grund Ache entlang bis zur bew. Klooalm. Weiter geht´s immer nach Süden bis zur Rettensteinalm, 1430 m (km 23,5). Ab hier ist es vorbei mit der gut ausgebauten Forststrasse. Der Fahrweg wird nun steiniger und dadurch auch holpriger. Auf einer Höhe von ca. 1600 m (km 25) ist es vorbei mit dem radeln und die Radl´n müssen geschoben und zum Teil auch getragen werden. Erst kurz vor dem Stangenjoch, 1713 m können wir wieder aufsitzen. Nun folgt die Abfahrt über die Stangenalm, 1725 m zur Baumgartenalm, 1402 m. Wir machen auf der Baumgartenalm Brotzeit und im Anschluß fahren wir noch auf 1333 m ab und biegen hier nach rechts ab. Nun beginnt die Auffahrt Geisl Mitteralm, 1595 m zur bewirtschafteten Geiselhochalm, 1904 m. Ein Gewitter zwingt uns zur Einkehr in der Alm und dann geht´s weiter an der Ganseralm vorbei bis auf eine Höhe von 2100 m. Bei einem Abzweig halten wir uns hier nach links und fahren noch bis auf 2126 m kurz bergauf, bis die Abfahrt an der Wildkogel Alm vorbei zum Wildkogelhaus, 2005 m beginnt.
2. Tag: Gleich beim Wildkogelhaus beginnt der Wildkogeltrail, der erst kurz vor die Mittelstation der Wildkogelbahn endet. Weiter geht dann die Abfahrt auf gut ausgebauten Forststrasse hinunter nach Neukirchen am Großvenediger. Wir kommen am Schloß Hochneukirchen vorbei und halten uns danach nach rechts und fahren weiter in Richtung Westen Richtung Rossberg/Trattenbachtal. Auf der Asphaltstrasse kommen wir Venedigerhof vorbei und beim Alpengasthof Rechtegg machen wir eine kurze Trinkpause. Jetzt beginnt die nicht allzu steile Fahrt durch das Trattenbachtal an der Sonntagalm vorbei bis kurz vor die Filzenscharte. Die letzten Meter hinauf zum höchsten Punkt der Scharte auf 1686 m und auch noch ca. 200 m bergab, müssen die Radl´n geschoben bzw. getragen werden. Aber dann beginnt die flotte Abfahrt immer an der Windacher Ache entlang an der Baumgartenalm und Gamskogelhütte nach Rettenbach. Kurz vor Rettenbach überqueren wir die Windacher Ache und auf der breiten Asphaltstrasse fahren wir schnell über Burgwegen und Holzham zurück zum Ausgangspunkt.
Bemerkungen: Super Rundtour mit alles was eine Mountainbiketour braucht. Das Wildkogelhaus bekommt von uns die Note 1 mit Stern
Teilnehmer: Rudi und I.
Bitte beachten: Man sollte auf Karten- und Literaturmaterial aus dem jeweiligem Gebiet nicht verzichten und sich vor allem über die aktuelle Wetterlage erkundigen!

GPS DATEN 1. Tag Bitte hier anklicken!
GPS DATEN 2. Tag Bitte hier anklicken!
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü