Burstkopf 1559 m - MEINE BERGTOUREN

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Burstkopf 1559 m

Touren 2016 > Skitouren
04) Skitour am 22. März 2016
Gipfel: Burstkopf 1559 m 
Gebiet: Bregenzer Wald
Tourenbereich: Balderschwang
Ausgangspunkt: Parkplatz bei der Kläranlage von Balderschwang, Zufahrt vom Ortsteil Gschwend, 1000 m
Höhenunterschied: 570 m 
Zeit (Aufstieg): 1,5 - 2 Stunden. 
Anforderung: "L" leichte Skitour. 
Kurze Wegbeschreibung: Vom Parkplatz dem Schild zur Burgl Hütte folgen. Es geht kurz durch den Wald zu einer Forststrasse, nun über eine Brücke und bald hat man die freistehende Lichtensteiner Hütte. 1050 m erreicht. Nach dem Flachstück bei der Hütte wird es wieder etwas steiler und man folgt immer dem Almweg, wobei man immer einige Abkürzer machen kann. So kommen bis kurz vor die Stadelmannburstalpe auf 1230 m. Noch vor den Almgebäude halten wir uns rechts (gerade gehts zur Burglhütte) und in südwestlicher Richtung steigen wir über die freie Almwiese zur Waldgrenze auf. Nun weiter in angenehmer Steigung durch den nicht zu dichten Waldgürtel bis zum freien Gelände unter dem Burstkopf. Bald biegen wir nach Nordwesten ein und queren zum Nordrücken des Burstkopfs hinüber. Nun weiter auf die herrlichen freien Hänge des Rückens zum Gipfel hinauf.
Abfahrt: Wie fahren ein Stück nach Nordwesten fast direkt auf der Grathöhe und dann geht´s über Traumskigelände zuerst zur Oberen Burstalpe und weiter zur Unteren Burstalpe, 1268 m. Kurz unterhalb der Alm erreichen wir bei ca. 1200 m den Wald und ab jetzt kann es bei niedrieger Schneelage unangenehm werden. Zur Zeit passt es aber und so kommen wir rechts passabel durch den Wald. Nach ca. 170 Hm Afahrt durch den Wald treffen wir auf eine Forststrasse und hier halten wir uns nach rechts, müssen durch einen Bach und flach queren wir zur Lappachalpe. Nun sind es nur noch wenige Meter zur Aufstiegsroute und nach einigen Schwüngen haben wir den Ausgangspunkt erreicht.
Bemerkungen: Gemütliche und kurze Skitour, wobei die Abfahrt ein Traum ist. Nur das kurze Waldstück stört einwenig.
Teilnehmer: Rudi u. I.
Bitte beachten: Man sollte auf Karten- und Literaturmaterial aus dem jeweiligem Gebiet nicht verzichten und sich vor allem über die aktuelle Lawinensituation erkundigen!

GPS DATEN  Hier bitte anklicken!
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü