Aktuelles und Vorträge - MEINE BERGTOUREN

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Aktuelles und Vorträge

Spaniens unbekannter Nationalpark Els Ports
Stolze Steinböcke, tiefe Schluchten und überwältigende Felsformationen
Im Süden Kataloniens, im Grenzgebiet zu Aragon und Valencia liegt das Massiv Els Ports – ein noch unbekannter Naturpark in Spanien, von dem selbst nur wenige Spanier wissen und der deshalb noch ein echter Geheimtipp ist. Der kleine Gebirgszug bietet eine abwechslungsreiche Landschaft mit mehr als 1300 verschiedenen Pflanzen und Tiere, von denen einige sogar endemisch sind. Verschiedene Wanderrouten führen durch den Park, die man zu einer Rundwanderung von Hütte zu Hütte oder als Genießerwanderung mit Ausflügen zu den kulinarischen und kulturellen Highlights der Region verbinden kann.  
Die Wege führen durch tiefe Schluchten, über Bergrücken und entlang steil abfallender Felswände. Weißer Kalk dominiert das Gebirge, in dem an einigen Stellen Jahrmillionen dauernder Regen spitze Felsnadel geformt hat. An anderen Stellen ragen rostrote Felswände steil empor, die bei den Kletterern sehr beliebt sind.
Während der Wanderung entern wir beispielsweise die rote Felsengaleere Penyagalera, die wie ein zu Stein erstarrtes Überbleibsel der Spanischen Armada im Massiv Els Ports liegengeblieben ist. Immer wieder ziehen Steinadler und Gänsegeier ihre Kreise über uns und Steinböcke beobachten uns aus sicherer Entfernung.
Kommen Sie während dieses Reisevortrags mit auf eine Wanderung durch diesen landschaftlich reizvollen Gebirgszug, der sich dabei immer wieder mit einem anderen Gesicht präsentiert.


***


Meine schönsten Bergtouren in den Ammergauer Alpen.
Ein kleines Heftchen (DIN A4) mit 41 Touren in den Ammergauer Alpen mit kurzer Beschreibung, Karte und jeweils 2 Fotos.
Preis einschließlich Porto 20.- / Stück

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü